Campino : Az ilyen napokon (Tage Wie Diese in Hungarian)

Portre of Campino
Portre of Répás Norbert

Back to the translator

Tage Wie Diese (German)

Ich wart seit Wochen, auf diesen Tag
und tanz vor Freude, über den Asphalt
Als wär's ein Rythmus, als gäb's ein Lied
Das mich immer weiter, durch die Straßen zieht
Komm dir entgegen, dich abzuholen, wie ausgemacht
Zu der selben Uhrzeit, am selben Treffpunkt, wie letztes mal

Durch das Gedränge, der Menschenmenge
Bahnen wir uns den altbekannten Weg
Entlang der Gassen, zu den Rheinterrassen
Über die Brücken, bis hin zu der Musik
Wo alles laut ist, wo alle drauf sind, um durchzudreh'n
Wo die Anderen warten, um mit uns zu starten, und abzugeh'n

An Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
Wünsch ich mir Unendlichkeit

Das hier ist ewig, ewig für heute
Wir steh'n nicht still, für eine ganze Nacht
Komm ich trag dich, durch die Leute
Hab keine Angst, ich gebe auf dich Acht
Wir lassen uns treiben, tauchen unter, schwimmen mit dem Strom
Dreh'n unsere Kreise, kommen nicht mehr runter, sind schwerelos

An Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
In dieser Nacht der Nächte, die uns so viel verspricht
Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht

Kein Ende in Sicht
Kein Ende in Sicht
Kein Ende in Sicht

An Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
In dieser Nacht der Nächte, die uns so viel verspricht
Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
Erleben wir das Beste, und kein Ende ist in Sicht
Kein Ende in Sicht



Uploaded byRépás Norbert
PublisherBosworth Music GmbH
Source of the quotationDie Toten Hosen - Bis zum bitteren Ende
Bookpage (from–to)284-284
Publication date
Buy it here!

Az ilyen napokon (Hungarian)

Több hete várok erre a napra
és örömtáncot lejtek az aszfaltra
Mintha ritmus lenne, mivel egy dal
egyre húz tovább, az utcákra csal,
siet elébed, mint máskor is, felkap
ugyanitt találkozva, ugyanaznap

A zsúfolt tömegben nyomulva
eljutunk a jólismert útra
Szűk utcákon a Rajna teraszra,
hidakon túl, fel a zenéhez
Hol mindenki hangos és pörögni kész lesz
Hol vár a többi, s mind velünk érez

Az ilyen napokon a végtelen követelő
Az ilyen napokon örökké tart az idő
Vágyom a végtelent!

Az itt most örök, örök a mában,
nem állunk csendben, ebben az éjben
jöjj, s én viszlek a tömegen át,
nem kell félned, hisz vigyázok rád
Lebegünk, alámerülve, úszva az árral
körbeforogva, nem aláhullva, súlytalanul

Az ilyen napokon a végtelen követelő
Az ilyen napokon örökké tart az idő
Ez éjek éjén, ránk oly sok minden vár
A legjobbat élve, végenincs a láthatár

Végenincs a láthatár
Végenincs a láthatár
Végenincs a láthatár

Az ilyen napokon a végtelen követelő
Az ilyen napokon örökké tart az idő
Ez éjek éjén, ránk oly sok minden vár
A legjobbat élve, végenincs a láthatár
Végenincs a láthatár



Uploaded byRépás Norbert
Source of the quotationRépás Norbert, P. T.

Related videos


minimap