Kukorelly Endre: Sie gehen spazieren, sitzen im Park (Sétálnak, kiülnek a parkba in German)

Portre of Kukorelly Endre

Sétálnak, kiülnek a parkba (Hungarian)

Sétálnak, kiülnek a parkba, kijönnek, a Nap, a
Nap felé fordítják az arcukat, leülnek, le-
fekszenek a fűre, járkálnak a bokrok között,
halkan beszélgetnek, lassan, egymás mellett,
néha nevetnek is, valaki élesen nevet,
vagy ücsörögnek egy padon, nézik a vizet,
a kis szelet a vízen ahogy fodrozódik,
megállnak a fák alatt, valami madárhang,
micsoda erős illatok, hogy van-e ott ő, és
hogyan legyen, bűzös és piszkos és rohadt,
hogy végül is mindegy, mivel játszanak,
aztán a rügyeket vizsgálják, megtapogatják a fák
törzsét, ezekről beszélgetnek vagy hallgatnak,
a fákról, bokrokról, hogy az miféle fű,
a vízről, a Napról meg a szélről, ezekről.


Sie gehen spazieren, sitzen im Park (German)

Sie gehen spazieren, sitzen im Park, hinaus ins Freie, die Sonne,
sie werden das Gesicht der Sonne zu, setzen sich, legen sich
ins Gras, sie schlendern zwischen zwischen den Büschen herum, auf und ab,
sie unterhalten sich leise, schreiten langsam nebeneinander her,
und manchmallachen sie, jmand lacht laut auf, oder sie lassen
sich auf einer Bank nieder, schauen aufs Wasser, betrahten diesen
kleinen Luftzug über dem Wasser und wie es sich kräuselt, oder sie
bleiben unter den Bäumen stehen, irgendwo eine Vogelstimme,
und wie stark es hier duftet, ob es ott gibtoder wie über-
haupt alles sein sollte, stinken und schmutzig und verfault
und letzlich ist es ja auch egal, womit ihr euch vergnügt,
dann prüfen sie die Knospen, befingern die Baumstämme und
darüber reden sie dann oder schweigen, über die Bäume,
die Sträucher und was für eine Gräserart das ist und
über das Wasser und die Soone und den Wind, darüber.



minimap